Haltern: Besucher bauen mit am Römerlager in Haltern

[ Go to bottom  |  Go to latest post  |  Subscribe to this topic  |  Latest posts first ]


Siano
Admin

70, male

Posts: 288

Haltern: Besucher bauen mit am Römerlager in Haltern

from Siano on 02/06/2012 02:11 PM

Das Westtor zum Archäologiepark in Haltern sollte sich eigentlich
schon 2014 öffnen.
Doch die Verhandlungen mit einem Grundstücks-
pächter sind schwieriger als an
genommen. LWL-Sprecher Frank
Tafertshofer ist dennoch zuversichtlich, dass  der
lange geplante
Baubeginn in diesem Jahr erfolgen kann. Der erste Spatenstich soll
schon im Sommer 2012 angesetzt werden.


 Scan0003klein1.jpg


Pläne für die Ausgrabungsfläche im Schatten des Römermuseums
an der Weseler
Straße schlummern längst in den Schubladen der
LWL-Archäologen. Der Park und
seine "Römerbaustelle" sollen die
Attraktivität des Museums steigern, das 1993
eröffnet und unter
anderem mit den drei spektakulären Ausstellungen "Herculaneum"

(2005), "Luxus und Dekadenz" (2007) und "Imperium - Konflikt -
Mythos" (2009)
zum Besuchermagneten wurde.

Das Römermuseum befindet sich exakt an dem Ort, an dem
Statthalter Publius
Quintilius Varus vor mehr als 2000 Jahren ein
Verwaltungs- und Militärzentrum für die
Provinz Germanien errichten
ließ.
Haltern gilt als wichtigster militärischer Römerstandort in
Westfalen zur Zeit des
Kaisers Augustus. Im rechtsrheinischen
Germanien waren vor 2000 Jahren mehr
Legionäre stationiert als
sonstwo im Römischen Reich.



Scan0002klein1.jpg


Der Landschaftsverband Westfalen-Lippe (LWL) lässt die Geschichte
der Römer in
der Region lebendig werden: Auf den Umrissen der
ausgegrabenen Militäranlagen
sollen nach antikem Vorbild
Toranlagen, Umwehrungen und Unterkünfte der Legionäre
und
Offiziere neu entstehen.
Mit der "Römischen Baustelle Aliso" wird
ein in Deutschland einmaliges kulturelles
Besuchererlebnis geschaffen.
Vorbildfunktion für das Konzept ist eine mittelalterliche
Steinburg in
Guedelon in Frankreich, an deren Rekonstruktion Besucher sich aktiv
seit
Jahren beteiligen. Auch beim Nachbau der Unterkünfte im
Römerlager sollen Museums
besucher mitbeteiligt werden. Gebaut
werden wird direkt auf den Ausgrabungsspuren der römischen
Originale.
Gearbeitet wird mit Werkzeugen und Baustoffen, wie die
Römer sie vor 2000 Jahren
einsetzten.

Für Schulklassen und Familien mit Kindern wird ein Experimentierfeld
eingerichtet.
So kann zum Beispiel ein Holzskelett für ein kleines
Fachwerkhaus zusammengebaut
werden. Es können Dachziegel
hergestellt oder Lehmflechtwerk verputzt werden.


Zum LWL-Konzept "Zuschauen, Erleben, Mitmachen" gehören auch
Einblicke in den
Alltag der Legionäre durch "Türspinone" oder virituelle
Ansichten römischer Architektur
durch "Ferngläser".
Mindestens sechs Jahre lang sollen Besucher auf der "Römerbaustelle"
in Haltern mit
erleben, wie der antike Militärstandort wiederaufersteht.


Siano

Quelle:M.Möller, Bilder: LWL

Reply Edited on 02/04/2014 05:15 PM.

Pompeius_Ma...
Admin

40, male

Posts: 101

Re: Haltern: Besucher bauen mit am Römerlager in Haltern

from Pompeius_Magnus on 02/09/2012 05:59 PM

Salve mein Freund Siano,

das ist ein toller Bericht. 

Römische Grüße, P.M.    

Reply

Siano
Admin

70, male

Posts: 288

Re: Haltern: Besucher bauen mit am Römerlager in Haltern

from Siano on 02/10/2012 08:05 PM

Salve mein Freund,

schön von dir zu hören....
Müssen uns unbedingt treffen.
Es sind immer gute Gespräche mit dir...

Habe seit eben  16 000 DSL .
Und du wolltest mir bei der Beratung
eines neuen PC helfen, bzw.Beschaffung.
Die alte "Gurke" hier kommt jetzt nicht mehr
in die Socken. Wenn du die Tage mal Zeit für
mich hast, wäre ich dir sehr verbunden.

In dem Bericht über Haltern müssen noch die
Bilder eingesetzt werden. Die Sache wird dann
direkt spannender. Ein Centurio der Legio XV
Primigenia hat uns schon geschrieben, er  habe dort
2008 mit seiner Römergruppe gerastet.

Würde die Gruppe gerne für unsere Sache gewinnen.
Habe die Römer schon ein paar Mal in Trier getroffen.
Gute Leute...

Ein Holzgladius von mir hat schon ein Ehrenplatz im
Wohnzimmer des "Chefs."

Nun genug von mir,hoffe bei dir ist alles O.K.

Bis die Tage mein Freund Pompeius Magnus.

Herzliche römische Grüße

Siano





Reply Edited on 04/04/2012 10:15 PM.

« Back to forum