Gunderather Römerfest im Rahmen der Geschichtsstraße 2011

[ Go to bottom  |  Go to latest post  |  Subscribe to this topic  |  Latest posts first ]


Pompeius_Ma...
Admin

40, male

Posts: 101

Gunderather Römerfest im Rahmen der Geschichtsstraße 2011

from Pompeius_Magnus on 09/22/2011 04:55 PM

18/19.06. 2011 Gunderath "Geschichte erleben und staunen", so das
Motto des
zweiten Geschichtsstraßenevents in Gunderath / Heil-
bachsee / Eifel.
Wie auch im vergangenen Jahr in Bodenbach hatten
die Veranstalter keine Kosten und Mühen
gescheut, das Fest so
vielseitig wie möglich zu gestalten:
Es konnte die Cohorte 26 aus
Rheinbrohl gewonnen werden.



Garten_Julian_299klein.jpg

Die Cohorte 26 zeigte wieder ihr darstellerisches Können.
Hauptschwerpunkt lag im Vorstellen des Alltagsleben einer militärischen
Auxiliareinheit:
Handwerk, Lagerleben sowie der tägliche Drill einer
Einheit mit Sonderaufgaben.
Das auch die Kinder nicht zu kurz kamen,
lag an der Einstellung der Cohorte und ihren
Mitgliedern. Die Kleinsten
der Besucher konnten sich im Leben der Cohorte 26 einreihen,
d. h. sie
wurden mit Tuniken bekleidet, Holzgladius, Schild und Speerver
vollständigten die Ausrüstung,
dann ging es los:


Garten_Julian_300klein.jpg

Die Presse macht sich schon parat...danke Helmut.

Garten_Julian_301klein.jpg

Immer meine Lieblingsbilder: Der Nachwuchs....

Garten_Julian_302klein.jpg

Auch mein Enkel Robin "Voll dabei."

Garten_Julian_303klein.jpg



Garten_Julian_304klein.jpg
 

Es wurde marschiert ,exerziert und " gekämpft". Die Rekruten hatten
eine Menge Spaß
dabei. Aber auch der Ernst der Übungen wurde von
den Rekruten nicht außer acht gelassen:
Ein Blick in die Gesichter der
"Kleinen" zeigte alles.... mit anderen Worten: "Sie waren voll dabei".



Garten_Julian_306klein.jpg



Garten_Julian_307klein.jpg

Fotos: Gerhard Kasten

Mit ihrem Kinderprogramm lag die Cohorte 26 voll im Trend, Kinder
spielend in die antike Geschichte einzubinden.
Weiter so, Centurio
Flavius Linus (Reinhold Küpper)

Ein paar Meter weiter bestand die Möglichkeit, die Kunst des
Bogenschießens zu testen.
Dies wurde auch rege in Anspruch
genommen.



Garten_Julian_308klein.jpg

In diese Richtung wird geschossen.....

Garten_Julian_309klein.jpg

Na....kommt der Pfeil auch an????

Garten_Julian_310klein.jpg     

Bei Robin habe keine Zweifel....

Der Autor Michael Kuhn stellte sein zweites Buch "Marcus,
Tribun Roms" vor. Fortsetzung des
ersten Bandes "Marcus,
Soldat Roms". Lesenswert...
Kommentare: Dr. Peter Henrich,
Archäologe: " Ich bin begeistert. Das Konzept ist super".
Ines
M. Grohmann, Archäologin: " Liebhaber des historischen Romans
werden hier auf
eine spannend beschriebene Reise eingeladen....
lebensnah und bis ins kleinste Detail
recherchiertes römisches
Alltagsleben zu erleben".
Dr. Annekathrin Kordel,
www.strasse-der-roemer.eu: Neben Sachkompetenz ist
immer
viel Phantasie gefragt, will man sich das Leben zur Römerzeit
vorstellen. Michael Kuhn
verleiht ihr Flügel". Ammianus Verlag
52064 Aachen.
www.ammianus.eu

Weiter wurde ein Workshop für Kids angeboten. Thema und Aufgabe:
Das bemalen von römischen Schilden nach alten Motiven. Je nach
"Künstler" entstanden
einige prächtige Werke.... Diverse Markstände
boten ihre Waren feil: Schmuck, historische
Tonwaren, Kräuter etc.


Garten_Julian_305klein.jpg

Fotos: Gerhard Kasten

Eine historische Schmiede aus Daun führte ihr können vor und stellte einige
handwerkliche Schätze zum Begutachten aus. Es bestand die Möglichkeit zum Kauf
diverser Exponate.

Ein Highlight des Samstags war der Historiker Dr. Marcus Junkelmann:
Ein Meister der
experimentellen Archäologie. Sein Feldzug der
Augustusstiefsöhne
Drusus und Tiberius im Jahre 15 v. Chr. gegen
die Räter und Vindeliker
wurde1985 zum 2000jährigem Stadtjubiläum
von Augsburg nach Verona wurde durch ihn wiederbelebt.
Diese
historische Rekonstruktion des Feldzuges wurde in allen Einzelheiten
dokumentiert.
Ein Fernsehteam begleitete den Marsch über die Alpen.
Es ist Dr. Junkelmann gelungen
eine breite Öffentlichkeit für diese
historische Geschichte zu mobilisieren.

Die gedrehten Filmaufnahmen werden heute in Schulen etc. als
Unterrichtsmaterial
vorgeführt. Junkelmanns Buch," Die Legionen
des Augustus", ist für die meisten römischen
Gruppen und Vereine
das Sachbuch oder wie einer einmal formulierte: " Unsere Bibel ".
Es folgten weitere Publikationen von Dr. Junkelmann über römische R
eiterei, Gladiatoren usw.
Ich denke, keiner der sich für die römische
Legionsgeschichte interessiert kommt an
Marcus Junkelmann vorbei.
Wie gesagt, ein Highlight....

Das von M. Junkelmann vorgetragene Thema, beinhaltete genau diesen
beschrieben Marsch
und wurde von ihm vor interessiertem Publikum
spannend vorgetragen.
Eine private Ausstellung über römische Rüstungen
der Fam. Dickel, bekannt durch Funk und
TV, rundete das Bild des
Geschichtsstraßenfestes ab:



Garten_Julian_295klein.jpg
Foto: Siano
Private Sammlung.

Garten_Julian_294klein.jpg
Foto: Siano    

Garten_Julian_292klein.jpg

Foto: Siano

Die Ausstellung deckte das römische Militärbild in Form von ca. 15
kompl. Legionsrüstungen über
einen Zeitraum von 600 Jahren ab.
Spannend erzählte und erklärte Herr Dickel dem interessierten
Publikum die einzelnen
Ausrüstungsgegenstände und Exponate.
Auch hier kamen die Kinder nicht zu kurz:
Es bestand die Möglichkeit
ein Kettenhemd und einen Helm anzuziehen, einen
Gladius in den
Händen zu halten (manchmal mit Hilfe des Vaters) oder ein Pilum
(Speer) in
Wachposition zu präsentieren.

Wie haben uns auch sehr über die Fragen der weiblichen Besucher
gefreut, die sehr interessiert
an und bei diesem Thema waren.
Danke für Ihr Interesse. Das Fest darf im
Inhalt als gelungen angesehen
werden. Wenn auch das Wetter, wie im ersten
Geschichtsstraßenfest in
Bodenbach, nicht mitgespielt hat.

Siano

Reply Edited on 09/27/2014 09:57 AM.

« Back to forum